lite - DAS LIFESTYLE & TECHNIK MAGAZIN

von

Redakteur
English
Zur Übersetzung unserer Seiten nutzen wir Google Translate. Dazu wird eine Verbindung zu Google-Servern hergestellt und Daten werden übertragen (weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung). Wenn Sie damit einverstanden sind, können Sie über folgenden Button Google Translate aktivieren.

Mit der SMW 20 liefert XORO eine leistungsstarke Smart Watch, die Gesundheits- und Fitnessaspekte immer im Blick hat. In ihrer Funktionsvielfalt deckt sie unter anderem die Messung von Puls, Herzfrequenzvariabilität Blutdruck und Sauerstoffgehalt ab. Darüber hinaus ist sie via Bluetooth mit dem Smartphone und der kostenlosen App verknüpft und dokumentiert so sämtliche relevante Fitnessdaten. Last but not least sieht die wasserdichte Uhr auch noch gut aus und sitzt auffällig unauffällig am Handgelenk. Wenn das mal keinen interessanten Produkttest verspricht.

Mit gutem Tragekomfort und zahlreichen Funktionen ist die XORO SMW 20 stets ein praktischer Begleiter.

Smart Watches sind schon seit Jahren auf der Überholspur unterwegs und mittlerweile Mainstream. Das wird deutlich, wenn man den Menschen mal genauer aufs Handgelenk schielt. Dabei muss es nicht immer der Branchenprimus mit dem Apfel sein. Es gibt viele Modelle in diversen Preisklassen, die alle ihre Daseinsberechtigung haben. Mit der XORO SMW 20 bewegen wir uns heute in einem recht günstigen Bereich und hoffen trotz alledem auf lebhafte Funktionsvielfalt, einfache Bedienung und zuverlässige Qualität. Ob unsere Hoffnung berechtigt ist, werden wir sehen.

Das Design der SMW 20 ist sportlich-elegant gehalten. Mit einem Gewicht von 58 Gramm fällt XOROs Smart Watch am Handgelenk kaum auf.

Die kann sich sehen lassen!

Eine der großen Herausforderungen bei Smart Watches ist es, die inneren Werte in eine optisch ansprechende Hülle zu verpacken. Dieses Unterfangen ist XORO bei der SMW 20 gut gelungen. Das sieht man bereits auf den ersten Blick: Im Gegensatz zum Modell SMW 10 verfügt sie über ein stylisches, rundes LCD Farb-Touch-Display. Das „Ziffernblatt“ ist gewissermaßen der elegante Blickfang der multifunktionellen Uhr und harmoniert sehr gut mit dem eher sportlich wirkenden Armband. Dieses ist zwar, wie es sich für eine Smart Watch gehört, „nur“ aus Gummi, sieht aber dafür sehr wertig aus. Sportlich-elegant – so könnte man das Design auf den Punkt bringen. Ein weiteres positives Feedback kann man abgeben, sobald man die SMW 20 angelegt hat. Sie sitzt eng und fest am Handgelenk, ist dabei aber so bequem, dass man innerhalb weniger Sekunden vergisst, dass es sie überhaupt gibt. Insgesamt ist sie eine wirklich gelungene Mischung aus Design und Tragekomfort. Das erste Lob gibt es also schon vor der Inbetriebnahme!

Mit ihrem runden Ziffernblatt unterscheidet sich die SMW 20 auf den ersten Blick kaum von „klassischen“ Uhren. Neben Zeit und Datum werden im normalen Betrieb auch der Schrittzähler und die Herzfrequenz angezeigt.

Überzeugende Akkuleistung – schnell geladen

Eine Smart Watch kann noch so schick und clever sein, das hat alles keinen großen Wert, wenn sie beim Training unvermittelt den Geist aufgibt. Ein leistungsstarker Akku ist also das A und O. Auch in dieser Beziehung weiß die XORO SMW 20 auf ganzer Linie zu überzeugen. Sie ist mit einer Akkuladung – je nach Intensität der Nutzung – zwischen drei und zehn Tagen betriebsbereit. So kann man relativ zuverlässig einplanen, ob sie vor der nächsten Joggingrunde nochmal schnell an die Steckdose muss oder ob die Energie noch reicht. Apropos „nochmal schnell“: Die leere Smart Watch ist in recht kurzer Zeit wieder komplett geladen, nämlich in rund 2,5 Stunden. Der Aufwand, den man für eine jederzeit einsatzbereite Uhr betreiben muss, ist also sehr gering. Ein weiterer Pluspunkt für die SMW 20!

MIt dem magentischen Ladekabel ist der 220-mAh-Akku der Smart Watch schon nach zweieinhalb Stunden wieder gefüllt. Je nach Nutzung können dann bis zu zehn Tagen vergehen, bevor er erneut aufgeladen werden muss.

XORO Fit – Die clevere App

Noch bevor man die XORO SMW 20 in Betrieb nimmt, sollte man die kostenlose XORO Fit App installieren. Diese ermöglicht auf einen Blick die Beobachtung aller wichtigen Funktionen der Uhr: Sie zählt die Schritte, registriert, wie lange wir geschlafen haben, dokumentiert Herzfrequenz, Sauerstoffgehalt im Blut und Blutdruck und fertigt auf Wunsch ein EKG an. Via Bluetooth synchronisiert sich die App permanent mit der Uhr – so bleibt man als Sportler immer up to date. Optional lassen sich eine Bewegungserinnerung oder der Herzfrequenz-Alarm einstellen. Es lohnt sich auf jeden Fall, einfach mal eine halbe Stunde Zeit zu investieren, um die App zu durchstöbern und einen Überblick darüber zu bekommen, was man braucht und welche Funktionen für das persönliche Nutzerverhalten eher zweitrangig sind. Grundsätzlich lässt sich festhalten, dass die App sehr intuitiv ist und den Nutzer dabei unterstützt, bei allen sportlichen Zielen die Gesundheit im Blick zu behalten.

In der XORO Fit App lassen sich alle erfassten Daten analysieren. Auch die Erlaubnis für das Anzeigen von Benachrichtigungen kann hier für jede App separat eingestellt werden.

Überblick über die Funktionen

Wie eingangs erwähnt bietet die XORO SMW 20 eine umfangreiche Funktionsvielfalt. Bevor es in diesem Test um den sportlichen Einsatz geht, bieten wir an dieser Stelle der Vollständigkeit halber eine Übersicht über die wichtigsten Funktionen. Die kostenlose App XORO Fit sammelt und dokumentiert sämtliche Fitnessdaten: Über einen Fingersensor lässt sich ein EKG aufzeichnen und die SMW 20 misst die Herzfrequenz und den Blutdruck. Auch der Sauerstoffgehalt im Blut wird gemessen. Beim Sport erfasst die Uhr die zurückgelegte Distanz, dazu werden Schritte und Kalorien gezählt. Praktisch ist ebenfalls die integrierte Stoppuhrfunktion. Nachts analysiert die SMW 20 dann den Schlaf und überträgt einen Schlafbericht an die App. Push-Benachrichtigungen vom Smartphone können empfangen und dargestellt werden und ein Fernauslöser ermöglicht selbst das Fotografieren mit dem Smartphone auf Distanz.

Mit dem Sensor an der Unterseite erfasst die SMW 20 zahlreiche Daten. Neben Puls und Blutdruck beinhaltet dies auch die Sauerstoffsättigung und eine Schlaferfassung.

Und los geht’s!

Die App ist installiert, der Akku voll geladen und unter Umständen hat man die Joggingschuhe schon an den laufbereiten Füßen. Dann muss man auf die SMW 20 nicht lange warten. Sie wird möglichst bequem und fest ums Handgelenk angelegt, anschließend wischt man auf dem Display einmal auf die Funktionen und wählt „Sport“ aus. Nun muss man nur seine Sportart auswählen. Möglich sind hier Laufen und Gehen (jeweils outdoor und indoor) Wandern, Stepper, Radfahren, Heimtrainer, Crosstraining und Rudern. Anschließend geht es schonlos. Die Zeit läuft, die Herzfrequenz wird gemessen, Schritte gezählt. Auch die Geschwindigkeit und die zurückgelegten Kilometer kann man jederzeit einsehen. Selbstverständlich hat man jederzeit die Option, die Messung zu pausieren oder zu beenden. In unserem Fall geht es nun von der Theorie in die Praxis, oder besser von der Couch auf die 5-Kilometer-Laufstrecke.

Die Bedienung der Smart Watch geschieht per Touch Display. Große Icons erleichtern hier Übersicht und Präzision.

Gute Figur in der Praxis

All das, was die XORO SMW 20 in der Theorie verspricht, hält sie in der Praxis. Nach dem Start reagieren alle genannten Funktionen in Echtzeit. Schritte werden gezählt, Kilometer und der Puls gemessen und Entfernung sowie das Tempo tauchen auf dem Display auf. Das weiche Material liegt angenehm ums Handgelenk herum. Auch als die Haut nach einigen Minuten immer feuchter wird, sitzt alles gut und die Messungen laufen störungsfrei weiter. Auch der einsetzende Regen stört die Uhr nicht, da sie über ein wasserdichtes Gehäuse nach IP 67 verfügt. Nach erfolgreichen fünf Kilometern sind alle Daten in der App dokumentiert. Ich bin mit der Leistung der SMW 20 voll zufrieden. Und gleichzeitig stelle ich fest, dass ich an meiner eigenen Leistung wohl noch etwas arbeiten muss, schließlich hat die Uhr mit Sicherheit auch das Potenzial zum Marathon!

Dank IP 67 Zertifizierung machen auch Schweiß und Regenschauer der SMW 20 nichts aus. Das bequeme Armband sorgt auch bei viel Bewegung und Feuchtigkeit für guten Sitz.

Safety first – auch im Ruhezustand

Neben der beschriebenen Funktionsweise als Trainingspartner beim Sport hat die XORO SMW 20 noch eine weitere wichtige Funktion: Sie passt gleich in doppelter Hinsicht auf die Gesundheit ihres Trägers auf. Zum einen erinnert sie beispielsweise bei der Arbeit am Schreibtisch nach einer individuell definierten Zeit daran, dass man sich bewegen soll. Auf der anderen Seite kann man eine bestimmte Pulsfrequenz festlegen, bei deren Überschreiten automatisch ein Alarm ausgelöst wird. Die Mischung aus kontrolliertem Schlaf, Animation zur Bewegung und der Überwachung der körperlichen Parameter Herzfrequenz, Sauerstoffsättigung und Blutdruck ist es, die die SMW 20 auszeichnet. An dieser Stelle ist es wichtig zu erwähnen, dass die erhobenen Daten keinen hochwissenschaftlichen Charakter haben. Sie ersetzen im Zweifel nicht den Gang zum Arzt, können aber auf Probleme Hinweisen und im privaten Umfeld beispielsweise fürs Thema Herzgesundheit sensibilisieren.

Das einhalten persönlicher Fitness-Ziele ist mit der SMW 20 ebenso möglich, wie die frühzeitige Erkennung von möglichen gesundheitlichen Problemen.

Fazit

Die XORO SMW 20 ist ein wirklich zuverlässiger „Fitness-Partner“. Mit ihrer Funktionsvielfalt – vom Schrittzähler über die Überwachung relevanter Parameter wie Schlafdauer, Puls, Blutdruck und Sauerstoffkonzentration bis hin zur Streckenmessung, begleitet sie jede sportliche Aktivität. Die Auswertung mithilfe der App kann dabei zur Planung der eigenen Fortschritte dienen und unterstützt das Training ganz spürbar. Ganz nebenbei ist die SMW 20 aber auch einfach eine schicke Uhr. Das sportliche-elegante Design überzeugt auch abseits der Laufstrecke und ist absolut salonfähig. Abgerundet wurde der positive Eindruck während der Testphase durch das perfekte Tragegefühl. Schon nach kurzer Zeit nimmt man die Uhr fast schon gar nicht mehr wahr, was besonders den Einsatz unter sportlichen Bedingungen leichtmacht. Führt man sich dann noch vor Augen, dass wir preislich in einem Bereich unter 50 Euro liegen, ist das Gesamtpaket wirklich überzeugend. Mit der SMW 20 macht man im Smart Watch-Segment garantiert nichts falsch!

Test & Text: Stefan Meininghaus
Fotos: Simone Maier

Gesamtnote: Preistipp
Klasse: Einstiegsklasse
Preis-/Leistung: hervorragend

70 of 70

70 of 70

68 of 70

Technische Daten

Modell:XORO SMW 20
Gerätekategorie:Smart Watch
Preis:etwa 49,90 Euro
Garantie:2 Jahre
Ausführungen:- Schwarz
Vertrieb:MAS Elektronik AG, Buxtehude
04161 8002424
www.xoro.de
Abmessungen (Ø x H):45 x 13 mm
(Armbandlänge: 256 mm)
Gewicht:58 g kg
Anschlüsse:- Bluetooth
Funktionen:- Herzfrequenz-/ Blutdruckmessung
- Pulsoximeter
- Schritt-/ Kalorienzähler
- Distanzmesser
- Stoppuhr
- Schlafanalyse
- Benachrichtigungs-Anzeige
- Fernauslöser
Akkukapazität:220 mAh
Akkulaufzeit:bis zu 10 Tage
Akkuladezeit:etwa 2,5 h
Wasserschutz:IP 67 (1 m Wassertiefe)
Lieferumfang:1 x SMW 20
1 x magentisches Ladekabel
1 x Bedienungsanleitung
Pro & Contra:+ zahlreiche Funktionen
+ gute Verarbeitung
+ intuitive App
+ bequemer Tragekomfort
+ hervorragendes Preis-Leistungs-Verhältnis
+ lange Akkulaufzeit

- keine
Benotung:
Gesamtnote:Preistipp
Klasse:Mittelklasse
Preis-/Leistunghervorragend

lite - DAS LIFESTYLE & TECHNIK MAGAZIN Über uns | Impressum | Datenschutz | Kontakt