Haben Sie goldene Ohren? Unsere Akustikingenieure bei WOOX Innovations können dies natürlich von sich behaupten. Sie sind in der Lage, feinste Nuancen im Klang zu erkennen und damit die Soundqualität der Philips Produkte zu perfektionieren. Diese herausragende Hörfähigkeit unserer „Golden Ears“ ist das Ergebnis harten Trainings. Erstmals wird dieses Training nun auch Endverbrauchern zugänglich gemacht. Unter www.goldenears.philips.com kann jeder die Online-Herausforderung antreten und seine Ohren zu neuen Höchstleistungen anspornen.

Die Onlineversion des „Golden Ears“-Trainings besteht aus verschiedenen Schwierigkeitsstufen: Anfänger, Bronze, Silberne und schließlich Goldene Ohren.

Die Onlineversion des „Golden Ears“-Trainings besteht aus verschiedenen Schwierigkeitsstufen: Anfänger, Bronze, Silberne und schließlich Goldene Ohren.

 

 

„WOOX Innovations ist ein junges Unternehmen, das dennoch auf eine 122-jährige Tradition zurückblicken kann. Wir sind stolz darauf, das Engagement von Philips für Innovationen fortzuführen und stets bestrebt, das Unterhaltungserlebnis durch großartige Soundqualität zu verbessern“, so André Lang-Herfurth, Marketing Leader WOOX Innovations D-A-CH. „Trotz moderner Technologien in unseren Innovationslaboren haben wir uns bewusst auch für das menschliche Ohr entschieden, um den Sound unserer Produkte zu verfeinern. Denn nur so entstehen die überlegene Klarheit und Wärme im Klang, die Musikliebhaber erwarten. Durch unser „Golden Ears“-Online-Training können Nutzer nun mit eigenen Ohren nachvollziehen, welche unglaubliche Hörleistung unsere Experten benötigen, um den Klang unserer Produkte zu perfektionieren“, so Lang-Herfurth weiter.

 

 

Wer selbst testen möchte, ob auch er goldene Ohren hat, sollte die Online-Herausforderung unter www.goldenears.philips.com annehmen. Alles was dazu nötig ist, ist ein internetfähiges Endgerät und ein Kopfhörer. Die Onlineversion des „Golden Ears“-Trainings besteht aus verschiedenen Schwierigkeitsstufen: Anfänger, Bronze, Silberne und schließlich Goldene Ohren. Jede Stufe umfasst mehrere kurze Aufgaben. Es geht stets darum, feine Soundunterschiede basierend auf fünf Hauptmerkmalen − Klangfarbe, Details, Räumlichkeit, Bass und Lautstärke − zuverlässig heraushören. Wer alle Stufen meistert, darf stolz auf sich sein und verdient zu Recht den Titel „Golden Ear“.

Sie sind in der Lage, feinste Nuancen im Klang zu erkennen und damit die Soundqualität der Philips Produkte zu perfektionieren. Diese herausragende Hörfähigkeit unserer „Golden Ears“ ist das Ergebnis harten Trainings.

Sie sind in der Lage, feinste Nuancen im Klang zu erkennen und damit die Soundqualität der Philips Produkte zu perfektionieren. Diese herausragende Hörfähigkeit unserer „Golden Ears“ ist das Ergebnis harten Trainings.

 

 

An den Audio-Innovationsstandorten in Singapur, Hong Kong und Leuven (Belgien) kommt das „Golden Ears“-Training bereits seit vielen Jahren zum Einsatz. Rund 30 Experten nutzen es, um ihre Hörfähigkeit kontinuierlich zu verbessern. Das speziell ausgebildete Gremium testet die Soundqualität der neu entwickelten Philips Audiolösungen und prüft, ob ihr Klang in diversen Tests und Messungen besser als die Konkurrenzprodukte abschneidet. Erst wenn 65 Prozent der „Golden Ears“ sich im Blindtest für das Philips Produkt entscheiden, wird es zum Verkauf freigegeben. Außerdem arbeiten unsere Soundingenieure eng mit dem Vertrieb und den Produktdesignern zusammen, damit sie alle wichtigen Faktoren wie potenzielle Märkte, die technische Machbarkeit oder die Verkaufskanäle im Blick haben. So ist sichergestellt, dass die neuen Konzepte der WOOX Innovations Philosophie entsprechen: der Klang, das Design und die Möglichkeiten der Produkte müssen erstklassig sein. So entstehen zum Beispiel Audiolösungen wie die Philips Fidelio SoundSphere Lautsprecher DS9830W oder der Kopfhörer Philips Fidelio  M1BTBL mit Bluetooth. Sie geben Musik genau so wieder, wie sie gehört werden will und überzeugen damit alle, die begeistert von Sound sind.

 

www.philips.de

Quelle: Philips Pressemitteilung vom 14. Februar 2014

 

 

lite - DAS LIFESTYLE & TECHNIK MAGAZIN Über uns | Impressum | Datenschutz | Kontakt