lite - DAS LIFESTYLE & TECHNIK MAGAZIN

von

Inhaber/Geschäftsführer
English
Zur Übersetzung unserer Seiten nutzen wir Google Translate. Dazu wird eine Verbindung zu Google-Servern hergestellt und Daten werden übertragen (weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung). Wenn Sie damit einverstanden sind, können Sie über folgenden Button Google Translate aktivieren.

Hamas MagCharge ist die praktische Lösung für Apple-Nutzer. Sie lädt iPhone, AirPods und AppleWatch zur gleichen Zeit – und ohne, dass auch nur ein zusätzliches Ladekabel eingesteckt werden muss. Klingt erstmal gut. Wir erwarten aber mehr und wollen wissen wie schnell das geht und ob auch andere Produkte kabellos mit Strom versorgt werden können.

Induktives Laden für iPhone, AirPods und Apple Watch – das verspricht die Hama MagCharge Wireless Charging Station.

Smartwatch, Smartphone und Kopfhörer – unsere täglichen Unterhaltungs-Begleiter sind allesamt kabellos. Das ist im täglichen Umgang praktisch. Abends wird es aber auch schnell mal kompliziert, denn dann steht oft das Nachladen der integrierten Akkus an. Jetzt müssen die drei wichtigsten Devices geladen werden – und manchmal auch noch die der anderen Familienmitglieder. So ist das Kabelchaos vorprogrammiert – oder der Streit um die verfügbaren Ladekabel. Mit seiner etwas sperrig bezeichneten MagCharge Wireless Charging Station hat der Zubehör-Spezialist Hama nun eine platz- und kabelsparende Lösung für Apple-Produkte präsentiert. Eine, die Handy, Kopfhörer und Smartwatch zeitgleich aufladen will. Selbstverständlich inklusive Überlade-, Überspannungs- und Kurzschluss-Schutz. OK, ähnliche Lösungen gibt es auch von anderen Herstellern. Die Hama Tankstelle hat aber noch ein paar Extras in petto:

Das MagCharge ist mit einer Stellfläche von rund 15 x 10 Zentimetern erstaunlich kompakt gehalten.

iPhone schnell laden

Zunächst ein Wort über die Abmessungen: Das Hama MagCharge ist mit einer Bereite von 15 Zentimetern und einer Tiefe von knapp zehn Zentimetern erfreulich raumsparend. So lässt es sich auf nahezu jedem Sideboard oder Regal platzieren. Die Stromzufuhr erfolgt über den rückseitig eingelassenen Port. Ein entsprechendes Kabel gehört selbstverständlich zum Lieferumfang. Links auf der ovalen Grundfläche ragt eine Art Arm heraus, der das Smartphone magnetisch hält. Die Ideallösung für alle iPhones der Generationen 12 und 13. Sie werden sofort geladen, sobald das Gerät auf dem Magneten sitzt. Ist das der Fall, leuchtet die linke der beiden in der Basis eingelassenen LEDs kurz blau auf. Jetzt wird das Handy mit einer Leistung von satten 15 Watt versorgt. In fünfzehn Minuten wurde mein iPhone 13 um acht Prozent geladen. Das funktioniert im Übrigen auch, wenn das Mobiltelefon in einer Hama MagSafe Schutzhülle steckt.

Ist das iPhone aufgesteckt, wird der aktuelle Ladestatus prominent angezeigt.

Für AirPod, JBL und Co.

Rechts nebenan befindet sich eine Art Mulde, die den Ladeplatz 2 darstellt. Diese Vertiefung dient der perfekten Platzierung der zu ladenden Kopfhörer. iPhone-Nutzer entscheiden sich hier oft für Apple AirPods. Deren Ladeschale passt perfekt in die besagte Mulde. Der Ladevorgang beginnt sofort, nachdem die Kopfhörerbehausung aufgelegt wird – ganz ohne zusätzliches Kabel. Während dem Smartphone 15 Watt Leistung zu Verfügung stehen, sind es für die Kopfhörer fünf Watt. Zu wenig ist das aufgrund der hohen Akku-Kapazität der AirPods aber nicht. Ist der Ladevorgang gestartet, wird dies visuell über eine zweite kurz aufleuchtende LED dargestellt, die sich ebenfalls im Fuß des Hama MagCharge befindet. Was sich als sehr praktisch darstellt: Die kabellose Stromversorgung funktioniert tatsächlich nicht nur mit Apple-Kopfhörern, sondern beispielsweise auch mit dem kürzlich von uns getesteten JBL Reflect Flow Pro und anderen True Wireless-Headphones, die das induktive Laden unterstützen.

Saft in die Uhr

Ladebereich drei stellt sich etwas anders dar. Hierbei handelt es sich um den kleinen Aufbau hinter der eben beschriebenen Mulde. Der ist so gestaltet, dass die Apple Watch ganz bequem aufgelegt und geladen werden kann. ABER: Um die Uhr mit Strom zu versorgen, muss zunächst noch der zur Smartwatch gehörige Lade-Puck in die Rückseite des kreisförmige Ausschnitts eingeführt werden. Das funktioniert ganz einfach und ist ohne zusätzliches Werkzeug in wenigen Sekunden erledigt. Um die Apple Watch zu laden, muss also noch ein weiteres Kabel zur Steckdose geführt werden. Das ist dann aber der einzige Aufwand. Soll das Apple Device dann schnell geladen werden, empfiehlt sich der Einsatz eines 18- oder 20-Watt-Netzteils. Ist dieses eingebunden, soll die smarte Uhr innerhalb von 30 Minuten um etwa 60 Prozent geladen werden. Entsprechende Netzteile gibt es direkt bei Apple oder im einschlägigen Zubehörhandel – u.a. auch bei Hama.

iPhone und Apple Watch werden magnetisch sicher gehalten. Um die Apple Watch zu laden, muss noch schnell der zum Lieferumfang der Uhr gehörige Ladepuck montiert werden (Foto: Hama).

Super verarbeitet

Verarbeitungstechnisch gibt es an Hamas Dreifach-Ladelösung absolut nichts auszusetzen. Das MagCharge ist wertig verarbeitet und steht dank gummierter Flächen auf seiner Unterseite stabil und absolut rutschfest. Hier klappert nichts und man hat auch nie den Eindruck hier ein Billig-Plastikteil in den Händen zu halten. Seine grau-schwarze Farbgebung macht es kompatibel zu nahezu jedem Möbelstil. Zu beachten ist lediglich die Höhe inklusive aufgestecktem Handy. Ist man Besitzer eines iPhone 12/13 Pro max, sollte man eine Höhe von rund 17 Zentimetern einkalkulieren, falls das MagCharge in einem Regal oder Schrank aufgestellt werden soll. Die Stromversorgung sitzt mittig auf der Rückseite und lässt sich unauffällig zur Steckdose führen. Doch egal wo es steht, es nimmt wenig Platz in Anspruch. So kann es auf quasi jedem Low- oder Sideboard oder auch im Regal platziert werden. Vermutlich wird die Hama Ladelösung aber auch auf einigen Nachttischen im Schlafzimmer aufgestellt.

Das MagCharge ist praktisch, hübsch und schafft Ordnung.

Sammeln, laden, bedienen

Für meinen Test habe ich das MagCharge nahe der HiFi-Anlage platziert. Durch die stabile Befestigung und die leicht neigbare Magnetfläche lässt sich das Handy hier so ausrichten, dass ich es bequem für die Steuerung des Streamers und der Lautstärkeregelung verwenden kann. Ohne dass ich das Telefon ständig in Händen halten muss, habe ich so immer den besten Überblick über meine Qobuz-Playlist oder gerade eintreffende Nachrichten. Theoretisch könnte ich mein Handy jetzt sogar als digitalen Bilderrahmen oder als sprachgesteuerte Unterstützung diverser Tätigkeiten einsetzen. Beispielsweise im Einsatz als digitales Rezept- und Kochbuch in der Küche. Oder auch für die Steuerung der Smart Home-Installation im eigenen Zuhause. Dass iPhone, AirPods und Apple Watch jetzt ausserdem noch mit Strom befüllt werden, ist ein nützlicher und positiver Nebeneffekt. Und durch die Tatsache, dass ich meine Apple-Produkte jetzt immer beisammen habe, hilft mir das Hama-Setup ganz nebenbei auch noch Ordnung zu halten.

Sitzt das iPhone magnetisch fest auf dem MagCharge, lässt es sich einfach bedienen, ohne dass man es ständig in Händen halten muss.

Fazit

Hamas MagCharge Wireless Charging Station ragt aus der Menge der vielen Multi-Ladelösungen heraus. Es ist schick gestylt, sehr gut verarbeitet, fordert wenig Raum ein hält das iPhone sicher fest. Es hilft das Kabelchaos zu reduzieren und sorgt für Ordnung. Darüber hinaus versorgt es iPhone, Apple Watch und AirPods oder auch andere Kopfhörer schnell und effektiv mit Strom. Ganz nebenbei lässt sich die Dreifach-Tankstelle aber auch als flexibler Handyhalter in verschiedenen Einsatzszenarien einsetzen. Kurz gesagt: Das Hama MagCharge wird viele Apple-User sehr glücklich machen …

Test & Text: Roman Maier
Fotos: www.lite-magazin.de, Herstellerfotos

Gesamtnote: Highlight
Klasse: Oberklasse
Preis-/Leistung: sehr gut

90 of 90

90 of 90

89 of 90

Technische Daten

Modell:Hama
MagCharge Wireless Charging Station
Produktkategorie:Induktive Ladestation für iPhone
Preis:um 80,00 Euro
Garantie:- 24 Monate Garantie
Ausführungen:- Schwarz/Grau
Vertrieb:Hama, Monheim
Tel.: 09091 / 5020
www.hama.de
Ausgangsleistung:15/5 Watt
Anschlüsse:- kabellos (induktiv)
Abmessungen:150 x 98 x 140 mm (BTH)
Kabellänge:- etwa 105 Zentimeter
Lieferumfang:- MagCharge Wireless Charging Station
- Stromkabel
- Anleitung
Pros und Contras:+ schickes Design
+ superschnelle Inbetriebnahme
+ kinderleichte Nutzung
+ flexible iPhone-Ausrichtung
+ effektives Laden
+ lädt auch markenfremde Kopfhörer

- nur für iPhone 12 und 13-Modelle
Benotung:
Gesamtnote:Highlight
Klasse:Oberklasse
Preis-/Leistungsehr gut

lite - DAS LIFESTYLE & TECHNIK MAGAZIN Über uns | Impressum | Datenschutz | Kontakt